StartseiteBildungsangebotÜber unsAnmeldungDownloadKontaktImpressum

„In safe hands“: Schuldialog am KKB

Foto: Sarah Rauch

Mit den Klassen HBU4 und K5M haben wir unter der Regie des „In safe hands e.V.“ in der letzten Woche 90 Minuten lang über die Themen "Menschenrechte", "Asyl" und im Besonderen über „Fluchtursachen“ diskutiert.

Als besonderes Highlight hat Fadi seine persönliche Geschichte erzählt sowie von seinen Erfahrungen in Deutschland berichtet. Er stammt ursprünglich aus Aleppo (Syrien) und ist vor einem Jahr nach Köln gekommen.

Neben Fadi konnte auch Jonas Ermes, Vorstandsmitglied bei „In safe hands“, mit seinen eigenen emotionalen Erfahrungen aus dem Aufenthalt im griechischen Flüchtlingscamp „Camp Veria“ die Schülerinnen und Schüler beeindrucken.